Shaolin Kempo

Shaolin Kempo ist eine fernöstliche Kampfkunst mit chinesischen und japanischen Traditionslinien. Sie hat eine starke Prägung in Europa (Niederlande und Deutschland) erfahren, und sich dort zu dem entwickelt, was sie heute ist. 

In Münster wurde Shaolin Kempo in den 1980er Jahren durch André Golob und Johann Eichler eingeführt.

Shaolin Kempo besteht aus festgelegten Partnerübungen (Kumite). Daneben gibt es Kampf-Choreographien gegen mehrere imaginäre Gegner (Kata).                                 Ein weiterer Bereich sind die Selbstverteidigungstechniken, die einzig auf Effektivität ausgerichet sind, und Raum zur Gestaltung bieten.                                                         Zum Shaolin Kempo gehören auch Techniken, die Atmung und Bewegung miteinander in Einklang bringen (weiche Techniken). Ein selbstverständlicher Bestandteil des Trainings ist außerdem eine auf die Trainingsteilnehmer abgestimmte Gymnastik.

                                                                    

Wir trainieren

Montags 19:00 - 20:45 h im Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasium                in der Grüne Gasse 38 - 40 (über Zufahrt Schützenstrasse)